Strickborte - Muster

Tutorial :: Spitzenborte (an-)stricken ::

Eine Spitzenborte stricken ist jetzt keine totale Innovation. Bereits in 40 Jahre alten Burda Spitzenstrickheften sind gestrickte Borten enthalten, die dann dekorativ irgendwo angenäht werden – Kissen, Handtücher, Tischdecken usw. Erst mit englischsprachiger Strickliteratur sind mir seitlich ANGESTRICKTE Borten erstmals über den Weg gelaufen. Wie genau wird so eine Borte gestrickt?

Double Diamond Edging - Spitzenborte zum seitlich anstricken

Double Diamond Edging – Spitzenborte zum seitlich anstricken

// For my English speaking readers: The explanations for this one are in German only because I think in the German internet there really isn’t enough info about knitting a sideways lace border. But at the bottom of this post there is a PDF document with the chart and instructions that is both German and English. //

Eine Spitzenborte stricken ist jetzt keine totale Innovation. Bereits in 40 Jahre alten Burda Spitzenstrickheften sind gestrickten Borten drin, die dann dekorativ an irgendwelche Sachen angenäht werden. Eine seitlich ANGESTRICKTE Borte ist mir allerdings glaube ich zum ersten mal dem tollen Buch „A Gathering of Lace“ von Meg Swanson (Hrsg.). Ich habe daraus das „Shaped Triangle“ gestrickt und war gänzlich fasziniert. Über die Jahre habe ich dann immer wieder Tücher mit solchen Borten gestrickt und auch über 10 Jahre später finde ich es eine geniale Methode. Manche finden das Stricken einer solchen Spitzenborte über viele hunderte Maschen super langweilig. Mich motiviert das merkwürdigerweise.

Aber wie wird so eine Borte gestrickt? Wenn man sich nur eine Anleitung dazu durchliest, dann denkt man sich erst mal einen Knoten ins Gehirn. Aber wenn man erst mal dabei ist, dann ist es eigentlich ganz leicht. Ich habe ein paar Fotos dazu gemacht und am Ende des Beitrages gibt es ein PDF zum Download – komplett mit Strickschrift für die Borte und Erläuterungen.

Lochmuster Borte quer anstricken – Übersicht

Lochmuster Borte quer anstricken – Übersicht

Schritt 1 :: Zusätzliche Maschen anschlagen ::

Zunächst einmal benötigt man für eine solche Bordüre zusätzliche Maschen. Bei einen flachen Strickstück werden diese Maschen auf der rechten Seite vor den Reihenbeginn angeschlagen – ich schlinge dazu die Maschen meist einfach auf. Aufstricken geht auch, dann muss man das jedoch am Ende der letzten Rückreihe machen.

Zusätzliche Maschen am Beginn der Reihe anschlagen - Marker hilft beim Zählen

Zusätzliche Maschen am Beginn der Reihe anschlagen – Marker hilft beim Zählen

Schritt 2 :: Muster arbeiten und Maschen zusammenstricken ::

Der eigentliche Trick bei der angestrickten Borte: Am Ende jeder Hinreihe die letze Masche der Strickbordüre jeweils mit einer Masche des Hauptteils zusammenstricken. Die anderen Maschen des Hauptteils bleiben auf der linken Nadel und werden einfach ignoriert.

Quergestrickte Borte erste Reihe

Quergestrickte Borte erste Reihe

Borte anstricken - letzte Masche Borte und erste Masche Strickstück rechts zusammen stricken

Borte anstricken – letzte Masche Borte und erste Masche Strickstück rechts zusammen stricken

Schritt 3 :: Wenden und Rückreihe stricken ::

Hierbei gibt es zwei Punkte zu beachten:

  • Beim Wenden den Faden nach hinten führen
  • Die erste Masche der Rückreihe immer abheben
Erste Masche der Rückreihe stets abheben mit Faden hinter der Arbeit

Erste Masche der Rückreihe stets abheben mit Faden hinter der Arbeit

Nach dem Wenden Muster arbeiten wie im Chart aufgezeichnet.

Schritt 4 :: Wiederholen bis alle Maschen des Hauptteils aufgebraucht sind ::

Angestrickte Bordüre nach drei Mustersätzen

Angestrickte Bordüre nach drei Mustersätzen

Schritt 5 :: Fertigstellen und Spannen

Wenn alle Maschen des Hauptteils aufgebraucht sind, dann wird abgekettet. Damit alles schön aufgeht und man am Ende keine halben Zacken hat, sollten für das gezeigte Muster am Hauptteil eine Gesamtmaschenzahl mit einem vielfachen von acht vorhanden sein. Am besten noch zwei Maschen mehr, dann kann man am Anfang eine extra Reihe zur Stabilisierung stricken und am Ende für’s Abketten ist auch noch eine Masche da.

Abgekettet wird auf der rechten Seite und es sollte möglichst noch eine Masche des Hauptteils vorhanden sein. Diese wird dann beim Abketten noch mit der Borte zusammengestrickt.

Strickborte - fertig abgekettet aber noch nicht gespannt

Strickborte – fertig abgekettet aber noch nicht gespannt

Gestrickte Spitzenborte fertig gespannt

Gestrickte Spitzenborte fertig gespannt

Details zum Muster

Garn: Finkhof Merino dünn, graubraun

Nadeln: 4 mm Rundstricknadel

Das Muster habe ich speziell für meine Variante von Elizabeth Zimmermanns „Stonington Shawl“ aufgezeichnet. Das ansonsten nur kraus rechts gestrickte Tuch erhält dadurch erst den rechten Pfiff.

Ich stricke Borte und Hauptteil normalerweise mit der gleichen Nadelstärke und bin damit bisher gut gefahren. Da Lochmuster jedoch in der Regel eine weitere Maschenprobe haben als das glatt gestrickte Gegenstück kann es sein, dass die Borte beim Stricken leicht gerüscht wirkt. Das sollte sich durch Spannen ausgleichen. Falls das Lochmuster der Bordüre doch zu luftig und locker wird und der glatte Teil eine sehr fest Maschenprobe hat, dann könnte es sich empfehlen, die Bordüre mit einer kleineren Nadel zu stricken.

Anleitung herunterladen

Happy knitting!

PS: Schöne Grüße an Frau Maschenfein und danke für ihre schöne Anregung mit der quergestrickten Bordüre im Samstagskaffee!

Related Posts // Ähnliche Artikel

  • Butterflies Shetland ShawlButterflies Shetland Shawl Es ist nun schon einige Jahre her, dass mein Interesse an Kunststricken, seiner Geschichte, den unterschiedlichen Techniken, Mustern usw. geweckt wurde. Insbesondere Shetland […]
  • Strickgeflüster KW 20 :: Von Streifen und Maschenproben ::Strickgeflüster KW 20 :: Von Streifen und Maschenproben :: Mit regelmäßigen Rubriken habe ich ja immer so meine Probleme, zumindest wenn es darum geht, mich selbst daran zu erinnern, diese regelmäßig mit Inhalten zu befüllen. Lesen tue ich diese […]
  • Sock-o-mania – Lacy Cables Knee SocksSock-o-mania – Lacy Cables Knee Socks on Ravelry! Gestartet im November 2006 und nach langen Monaten der Vernachlässigung endlich fertig geworden - ein Paar wunderbare Kniestrümpfe nach einem ganz eigenen Design von […]
  • Pattern update :: Hearts in Estonia Shawl ::Pattern update :: Hearts in Estonia Shawl :: People have been asking for this pattern ever since I've knitted the first version. Fitting the motifs into a bottom up shawl does require quite a bit of math, calculating and […]

2 comments

  • Anne

    Vielen Dank für diese supergute Anleitung. Ich stricke gerade aus Verena 1/16 Modell 4 ein Mal mit gelber Bw und ein weiteres Mal mit dunkelviolettem Mohair und kam mit der Borte überhaupt nicht klar. Nun habe ich sie nach ihrer Anleitung ausprobiert – und es ist supereasy!!!!! Danke, ich bin überglücklich!!!!!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Show Buttons
Hide Buttons