Trip to Spook Country

Gestern waren der beste Mann von allen, meine Wenigkeit und unsere Tochter zu einer Lesung eines unserer Lieblingsautoren. Anlässlich des Erscheinens der Übersetzung seines neuesten Werkes „Spook Country“ (dt. Titel „Quellcode“) beehrte uns der großartige William Gibson – seines Zeichens Erfinder des Begriffes Cyberspace – in Berlin und las aus seinem Buch. Mehr dazu kann man beim Non-Fiction Hedonist lesen.

Yesterday one of our favourite authors was in town and there was no way best husband of all, me and our daughter wouldn’t go to see the man in person. The great William Gibson – he coined the term cyberspace – promoted the German translation of his latest book „Spook Country“. Read more about it over at Non-Fiction Hedonist’s place.

Related Posts // Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Show Buttons
Hide Buttons