The Power of the Customer – Die Macht des Marktes

In diversen Lace-Mailinglisten, Blogs und Foren wurde bereits seit langem gefordert, dass Addi Stricknadeln herausbringen müsste, die besonders für die Bedürfnisse der Spitzenstricker gemacht sind – kleine Nadelstärken mit besonders schönen, definierten Nadelspitzen um diese vermaledeiten „4 Ma. re. zus. stricken“ leichter hinzubekommen und nicht ganz so schlüpferig wie die normalen Addi Turbos. Die amerikanische Strickgemeinde tat sich zusammen und forderte den amerikanischen Vertrieb Skacel auf, solche Nadeln herbeizuschaffen. Und voila: Es ist geschafft. Skacel bietet in Amerika ein Produkt names „Addi ‚Lace‘ Circular Needles“ an.

Kann man diese Nadeln nun auch in Deutschland kaufen, wo sie ja bekanntermaßen produziert werden?! Nein, weit gefehlt. Sybille schrieb in Ihrem Blog, dass ein Anruf bei Addi ergab, dass die Nadeln zur Zeit ausschließlich für den amerikanischen Markt produziert werden und man sie auf der nächsten Messe dieses Frühjahr auch deutschen Fachhändlern vorstellen möchte. Danach entscheidet sich, ob diese auch hier auf den Markt kommen. Oh Gott, man ahnt schlimmes. Der deutsche Wollfachhandel und das deutsche Verlagswesen sind meiner Erfahrung nach nicht gerade für seine Innovationsfreude und für ihre Marktkenntnisse bekannt. Man kann sie schön hören die Frage „Wer braucht denn so was?“ unmittelbar gefolgt von der Aussage „Nein, da gibt es hier in Deutschland doch keinen Kunden für!“.

Ich dachte mir, was die in Amerika können, kann ich auch. Also fluchs eine E-Mail an Addi geschrieben, meine Bedenken geäußert und lautstark für einen Vertrieb in Deutschland plädiert. Heute morgen fand ich dann tatsächlich eine total liebe Antwort im Mail-Briefkasten. Wer hätte das gedacht. Ich zitiere hier mal, unter Auslassung der Namen:

 

Sehr geehrte Frau G.,
es ist toll, dass es noch Strickerinnen gibt, die sich so einsetzen. 
Keine Bange, so wie die Dinge liegen, werden wir weltweit die 
Nadeln anbieten. Natürlich muss man als Hersteller Angebot 
und Nachfrage testen und gegeneinander stellen. Aber wie 
gesagt- wir denken schon, dass die Nachfrage gross ist und es 
nach der Messe mit der Produktion weltweit los gehen kann.

Freundliche Grüße aus Altena
Gustav Selter GmbH&Co.KG
Hauptstr. 13-15
58762 Altena/Westf.
Tel.02352/9781-24
Fax02352/75571

 

Jipppieeeee!!! Allerdings finde ich die Floskel „dass es noch Strickerinnen gibt, die sich so einsetzen“ extrem befremdlich. Was denken die, wo wir leben?! Wir sind online jeder Zeit erreichbar, setzen Himmel und Hölle in Bewegung um noch dieses eine Knäuel Garn dieser bestimmten Charge zu bekommen, nehmen horrende Zollgebühren in Kauf, um unsere Hände an ein langersehntes Garn oder Buch zu bekommen und tauschen uns weltweit in Blogs über unser Hobby aus. Und ich habe den Eindruck, wir werden immer mehr.

Schreibt doch Addi einfach auch mal eine nette Mail: zentrale@selter.com.

For my English readers just a short abstract on this one. We all know, that customers are a force to be reckoned with. Here in Germany you sometimes get the impression though, that this fact hasn’t quite gotten through to the head honchos. Right now Burda discontinues two of our major handcrafts and knitting magazines – Verena and Anna. People don’t buy them anymore. Oh my, me is wondering why, with all those boxy patterns, unimaginative designs and people having access to much more fashionable foreign magazines.

The American lace knitting community staged a coup amongst others instigated by knit blogger Grumperina to get Skacel, distributor of Addi Turbos across the pond, to produce a new line of circular needles specifically designed to fit lace knitter’s needs. And what do you know?! They succeeded!

Now we want them in Germany, too. I mean, they are produced here, in the mother country of engineering and workmanship! But alas, right now they are manufactured exclusively for Skacel. How dare they. Well, I took Grumperina as my role model on this one and wrote an e-mail to Addi. They kindly responded – to my utter surprise – and informed me, that yes, chances are very good that those needles will be marketed in Germany, too. Of course they have to check supply and demand but they are positive the equation will come out in favour of the lace knitting needles. Yay!

Related Posts // Ähnliche Artikel

  • Comment :: How Blogging Is Not Private ::Comment :: How Blogging Is Not Private :: In letzter Zeit ist mir bereits häufiger aufgefallen, dass Blogs, Websites und Foren auf eine Art und Weise genutzt werden, die mir persönlich mehr als unangehm ist. Da werden andere Leute […]
  • Auf ins Weblogger-LebenAuf ins Weblogger-Leben Nachdem ich mich lange Zeit verweigert habe, wage ich nun doch den Sprung ins Weblogger-Leben. Jaja, dieser Gruppenzwang 😉 Dieses Blog wird in erster Linie den Projekten meiner […]
  • Trip to Spook CountryTrip to Spook Country Gestern waren der beste Mann von allen, meine Wenigkeit und unsere Tochter zu einer Lesung eines unserer Lieblingsautoren. Anlässlich des Erscheinens der Übersetzung seines neuesten Werkes […]
  • Wollmeise ManiaWollmeise Mania Gerade las ich im Blog von Yarnharlot einen unglaublichen Beitrag über Blue Moon Fiberarts und deren Sockenstrickclub. Ihre Bank hat hinter dem Geschäftsmodell - Kunden werden Mitglieb, […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Show Buttons
Hide Buttons