FO :: Borrowed Plumes ::

Peacock Feathers Shawl, finished, in need of blocking

Peacock Feathers Shawl, finished, in need of blocking

Puh, endlich ist es geschafft. Ich kann gar nicht sagen, wie froh ich bin, dieses Strickstück nach fast einem Jahr endlich von den Nadeln zu haben. Das meiste davon ist denn auch in einem Endspurt in den vergangenen zwei Monaten fertig geworden. Das Tuch kam mit ins Reisegepäck nach Frankreich und sorgte für Kurzweil auf den langen Autobahnetappen. Ich war ein wenig panisch wegen etwaiger Fallmaschen oder sonstiger Strickunfälle aber wie man sieht haben wir es alle heil überstanden. Das Endresultat ist wirklich von ungeheurer Schönheit.
Die Anleitung ist sehr klar und deutlich und meines Eindrucks nach fehlerfrei geschrieben. Ich denke, mir fiel das Stricken anfangs so schwer, weil es dem Muster bis zu einem gewissen Punkt an Wiederholung fehlt. Die Wiederholungen, der Rhytmus eines Spitzenmusters, sind normalerweise das, was mich hindurch trägt und das Stricken noch so großer Spitzenstrickereien für mich zum Spaß machen. Mit wachsendem Muster kamen bestimmte Mustersätze und Maschen dann doch endlich bekannt vor und die Arbeit ging flüssiger voran. Hinzu kamen die für mich viel zu groß geratenen Strickschriften, welche mir erst nach einer Verkleinerung das große Ganze vor Augen führten. Das Garn war sehr angenehm zu verstricken und ich bin insgesamt sehr glücklich mit dem Endresultat. So bald das Werk gespannt ist, gibt es noch mal ein Foto.

Wew, I really made it. I cannot emphazise enough how glad I am to see this shawl off the needles. It took me nearly one year to get here but to be truthful most of it was knitted over the last couple of months. The shawl came with me on our trip to France so I could knit away the hours spent on the Autobahn even though I was scared as hell of dropped stitches and other knitting related accidents. As you can see, we all came through unharmed.
It is a very clearly and thoroughly written pattern and the result is stunning in its beauty. I think I found the first half of this shawl so hard because it lacked somewhat in repetitiveness. That’s what usually gets me through any lace pattern. As the project grew certain parts and stitches finally started to feel familiar and work progressed more fluently. In addition the overly large charts made it hard for me to see the whole picture. Scaling them down also helped matters along. The yarn was lovely th work with and I am very pleased with the result. As soon as I get it blocked I’ll post another picture.

Pattern: Peacock Feathers Shawl by Dorothy Siemens of Fiddlesticks Knitting
Yarn: JaggerSpun Zephyr Wool-Silk 2/18 Lace Weight Yarn, color chanel
Needles: 80 cm Addi Lace Knitting Needles 3.5 mm
Size: After blocking the shawl has a wingspan of 2 m and measures 1m from neck to tip.

Related Posts // Ähnliche Artikel

  • Yes, I’m Still Knitting.Yes, I’m Still Knitting. Wenn man sich die letzten Einträge im Blog so anschaut, dann könnte man meinen, gestrickt wird im Hause Sooza gerade nicht mehr sonderlich viel. Das stimmt so allerdings gar nicht. Ich […]
  • WIP :: Peacock Feathers Shawl ::WIP :: Peacock Feathers Shawl :: A - now kind of rare - round through my fiber related blog bookmarks turned up Kim from The Giving Flower had finished her Peacock Feathers Shawl just a few days ago. It turned out […]
  • Butterflies Shetland ShawlButterflies Shetland Shawl Es ist nun schon einige Jahre her, dass mein Interesse an Kunststricken, seiner Geschichte, den unterschiedlichen Techniken, Mustern usw. geweckt wurde. Insbesondere Shetland […]
  • FO :: Askews Me Shawl ::FO :: Askews Me Shawl :: >>English version on the bottom Dieses schöne Tuch war so ein bißchen eine Belohnung für die vielen Last-Minute Weihnachtsstrickerein für alle anderen Leute. Ich brauchte dringend […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Show Buttons
Hide Buttons