Die verstrickte Dienstagsfrage – Woche 28/2007

Das Wollschaf ist auch diese Woche wieder neugierig und fragt: „Was sind deine Farben? Strickst du ab und an auch Sachen, die nicht deine Farben sind?“

Oh, Farbtypen, mein Steckenpferd! ­čÖé Ich habe vor einigen Jahren mal eine Farbberatung nach dem System von „Color me Beautiful“ mitgemacht, da ich es sehr schwierig fand, f├╝r mich die vorteilhaftesten Farben herauszufinden. Leute versuchten st├Ąndig, mir Khaki und Oliv anzudrehen, obwohl ich da schon sicher war, dass mir diese Farben definitiv nicht stehen. Auch die Farbberaterin hatte es anfangs nicht ganz leicht und musste ein wenig probieren. Wir fanden schlie├člich heraus, dass ich dem Farbtyp „K├╝hler Sommer“ angeh├Âre. Ich kann alle Farben tragen, die einen blauen Grundton haben. Braunt├Âne kann ich nur sehr eingeschr├Ąnkt tragen, Gelb geht gar nicht und im Gr├╝nbereich sind meine Farben auch sehr limitiert. Im Gegensatz zum „normalen“ Sommertyp, der klassischerweise sehr helle, pastelllige T├Âne tragen kann, kann ich wegen meiner dunklen Haare durchaus auch sehr kr├Ąftige Farben wie Royalblau oder knackiges Pink tragen. Diese Farben sind normalerweise nur dem Winter-Typ vorbehalten. Ich gestehe, ich bin ein absoluter Fan von Rosa und Pink in allen Facetten, trage aber auch klare Blau- und Aquamarint├Âne und alles was im Lila-Spektrum liegt sehr gerne. Reines wei├č steht mir nicht sonderlich gut. Leider gibt es gerade bei T-Shirts in der Regel kein naturwei├č/wollwei├č. Schwarz kann ich – im Gegensatz zu anderen Sommer-Frauen – ganz gut tragen, es sieht aber an mir doch sehr schnell ├╝berm├Ą├čig festlich oder sehr nach Trauerkleidung aus.

Da ich Kleidungsst├╝cke vornehmlich f├╝r mich selbst stricke, w├Ąhle ich verst├Ąndlicherweise auch Farben aus dem Spektrum, welches mir gut steht. Nur bei Socken stricke ich querbeet. F├╝r andere Leute stricke ich schon auch mal in Farben, die ich f├╝r mich pers├Ânlich nie kaufen oder tragen w├╝rde, z.B. Orange oder Gelb oder Apfelgr├╝n. Allerdings merke ich oft, wie es mir gerade bei gr├Â├čeren Strickprojekten schwerf├Ąllt, bei der Sache zu bleiben, weil mich eben die Farben pers├Ânlich nicht sonderlich ansprechen und diese f├╝r mich eher anstrengend sind.

Related Posts // Ähnliche Artikel

  • Die verstrickte Dienstagsfrage – Woche 23/2007Die verstrickte Dienstagsfrage – Woche 23/2007 Das Wollschaf ist mal wieder neugierig: Was war das gr├Â├čte Teil (z. B. Tuch, Restedecke, Mantel), das du jemals gestrickt hast? Gibt es Bilder davon? Das ist gar nicht so leicht zu […]
  • Die verstrickte Dienstagsfrage – Woche 18/2006Die verstrickte Dienstagsfrage – Woche 18/2006 Das Wollschaf fragt: Hand aufs Herz! Wie viel Wolle hast du gebunkert? Ab welchem Gewicht fangen f├╝r dich Reste an?! ├ähm, muss ich dazu was sagen? Ganz ehrlich, ich z├Ąhle lieber nicht […]
  • Die verstrickte Dienstagsfrage – Woche 12/2006Die verstrickte Dienstagsfrage – Woche 12/2006 In den Strickanleitungen hei├čt es immer, das die Teile gespannt werden sollen. Macht ihr das auch immer und wenn ja, worauf spannt ihr die Strickteile??? Vor allen Dingen was macht ihr bei […]
  • Die verstrickte Dienstagsfrage 25/2014Die verstrickte Dienstagsfrage 25/2014 Oft ist es so, da├č gerade das Modell, in das man sich unsterblich verliebt hat, nicht in der eigenen Gr├Â├če verf├╝gbar ist. Insbesondere deutsche Anleitungen sind in ihrem Gr├Â├čenspektrum […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht ver├Âffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Show Buttons
Hide Buttons