Die verstrickte Dienstagsfrage – 14/2007

Habt ihr eine Lieblings-Stricknadelmarke? Oder ist für euch die Marke egal, denn ich habe festgestellt, das z.B. die Qualitäten der Bambusnadeln doch ganz schön unterschiedlich sind… . Das Wollschaf bedankt sich bei Karin.

Bei den Rundstricknadeln kommt eigentlich nichts an Addi Turbos heran. Die sind einfach klasse. Leider gibt es diese nur bis 1,5 oder 2 mm Stärke und es gibt keine Viertelstärken, so dass für zarte Spitzensachen doch immer die Inox Nadeln herhalten müssen. Diese variieren allerdings meiner Erfahrung nach in der Qualittät so stark (Form der Spitzen, der graue Überzug, der Verbindung von Nadel und Seil etc.), dass man sich manchmal fragt, ob das tatsächlich Nadeln vom gleichen Hersteller sind. Ganz toll sind meiner Meinung nach auch Holz&Stein Rundstricknadeln. Die Verbindung zwischen Seil und Nadel ist einfach genial, weil nichts hängen bleiben kann, auch kein feines Garn. Aus diesem Grunde mochte ich auch die Inox Bambus Rundstricknadeln gerne, bevor sie angefangen haben diese komische Metalhülsen am Ende der Nadeln zu verwenden. Das finde ich absolut blöd, weil mein Garn da immer hängen bleibt. Susanne’s Rundstricknadeln finde ich aus dem selben Grund total doof.

Bei den Nadelspielen mag ich am liebsten mein Holz&Stein Rosenholz Spiel in Stärke 2,5 mm. Das ist einfach toll. Ich habe von Susan Bates ein Set Sockenstricknadeln (1,25 bis 2,25 mm), von denen ich besonders die Stärke 2,25 mm sehr liebe. Bambusnadeln finde ich hier leider immer nur von Inox und stricke auch häufig mit denen, aber die Spitzen gefallen mir gar nicht. Die Addi Bambus DPNs sind aber auch nicht besser. Habe sie neulich im Laden extra mal genau unter die Lupe genommen. Irgendwo hatte ich mal noch Profi Nadeln gesehen, aber die habe ich noch nie probiert. Für die Spitzensachen halten meist Inox her, weil diese auch hier wiederrum in sehr dünnen Stärken und in Viertelabstufungen daher kommen. Pony Pearls mag ich von der Art her auch gerne, nur leider verdienen die Spitzen bei diesen Nadeln ihren Namen überhaupt nicht.
Insgesamt habe ich bei den DPNs nicht ganz so eine Starke Präferenz für eine Marke. Kommt auch immer auf das Projekt und das Garn an und welches Nadelnspiel gerade noch frei ist.

Related Posts // Ähnliche Artikel

  • Die verstrickte Dienstagsfrage – Woche 41/2005Die verstrickte Dienstagsfrage – Woche 41/2005 Was sind deine liebsten Wollquellen? Hast du ein Lieblingsgeschäft, wo du immer mal vorbei schaust? Stöberst du am liebsten in Internetshops? Ist es Ebay? Oder hast du einen ganz anderen […]
  • Die verstrickte Dienstagsfrage 8/2008Die verstrickte Dienstagsfrage 8/2008 Wie immer fragt das Wollschaf: Welche Marke und Garnzusammensetzung bevorzugt ihr bei Sockenwolle? Kauft ihr lieber Industrie- oder Designergarn, vielleicht auch handgefärbte Wolle? Und […]
  • The Power of the Customer – Die Macht des MarktesThe Power of the Customer – Die Macht des Marktes In diversen Lace-Mailinglisten, Blogs und Foren wurde bereits seit langem gefordert, dass Addi Stricknadeln herausbringen müsste, die besonders für die Bedürfnisse der Spitzenstricker […]
  • Die verstrickte Dienstagsfrage – Woche 25/2007Die verstrickte Dienstagsfrage – Woche 25/2007 "Wie diszipliniert bist du? Strickst du immer erst ein Projekt fertig bevor du das nächste beginnst oder hast du einige Dinge gleichzeitig in Arbeit? Wenn ja, dann zähle doch mal auf ! […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Show Buttons
Hide Buttons