Sommerhimmel

Strickgeflüster KW 23 :: Sommer, Sonne, Sonnenschein ::

Hach, so viele Ideen für Projekte und nur so begrenzt Strickzeit, ihr kennt das sicher. Ich stricke und häkle immer abwechselnd an einem meiner diversen UFOs herum und gleichzeitig ist der Kopf ist voll von Ideen, was man schönes für den Sommer stricken könnte. Da ist dieses schöne, blaue Leinengarn, das schon lange meinen Namen ruft. Und im Überschwang der sonnigen Tage habe ich mich auf die Suche nach einem erschwinglichen Seidengarn gemacht und bin bei Atelier Seide & Mehr fündig geworden. Drei Stränge wunderbare hellblau-graue Seide zu je 600 m/100 g sind diese Woche hergeflogen. Hach, da möchte man gleich los stricken. Ein paar kleine Maschenpröbchen sind auf jeden Fall schon gestrickt 🙂 Aber erst mal muss mindestens die Strickjacke fürs Großkind fertig werden.


IMG_0508

 

Für die Maschenprobe des Seidengarns habe ich mal wieder eines meiner Lieblingsmuster herausgekramt, die Estnischen Sternchen (Estonian Star Stitch). Ich hatte diese bereits mit Begeisterung in meiner Anleitung zu “Hearts in Estonia” verwendet und bin durch Frau Maschenfeins aktuellen Sommer-KAL wieder drauf gekommen. In dickem Garn geben sie so einen aufgeplusterten Effekt und machen das fertig Stück doppelt warm, durch die viele eingeschlossene Luft. In zartem Spitzengarn haben sie etwas netzartiges und man muss genau hinschauen um zu erkennen, dass es überhaupt gestrickt ist.

Auf meiner wöchentlichen Blog-Runde bin ich bei Heike von Wollball.de auf Sel Gris gestoßen. Sel Gris ist ein toller Sommerpullover von der Berliner Designerin himawari | Claudia Eisenkola. In den Projekten habe ich gesehen, dass jede menge befreundeter Berliner Strickerinnen den Pulli auch schon gestrickt haben. Vielleicht sollte ich mich mal einreihen 🙂

Aber irgendwie lässt mich im Moment das Thema “Kurz und Kastig” nicht mehr los. War in den 80ern und frühen 90ern auch schon mal in, gemeinsam mit diesen irre hoch geschnittenen Jeans. Jahrelang konnte ich beides nicht mehr sehen, aber mittlerweile finde ich doch wieder cool. So ist das mit der Mode. Die Havariemarie hat echt ein paar Design-Highlights aus den (Un-)Tiefen der Drops Modellbibliothek rausgesucht. Ich wusste nicht, ob ich lachen oder weinen sollte ;o)

Wer noch eine Inspiration für ein Sommerstrickprojekt sucht, dem sei das Lanade Blog ans Herz gelegt dort gibt es exklusiv und kostenlos die Anleitung für das maritim inspirierte Tuch “Seashell” der Designerin Nicola Susan. Das anstatt mit Alpaka oder Wolle bestimmt auch in einer Seide (Ich sage nur Mora! *schmacht*), Leinen oder in einem dieser neumodischen Sommer-Farbverlaufsgarne à la SMC/Schachenmayr Tahiti.

Happy knitting!

Related Posts // Ähnliche Artikel

1 comment

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Show Buttons
Hide Buttons