Addi Sockenwunder

Tools :: Das Addi Sockenwunder ::

Im Oktober hatte ich ja schon über meine Erfahrungen mit 40 cm Rundstricknadeln berichtet. In der Zwischenzeit hatte ich auch ausgiebig Gelegenheit, das sogenannte Addi Sockenwunder auf Herz und Nieren zu prüfen. Ich habe in den letzten Wochen 3 Paar Socken und ein Paar Stulpen mit den kleinen Addis gestrickt und das nächste Paar Socken ist schon in Arbeit. Ich habe dabei die Nadeln in 2.5 mm für das klassische 4-fach Sockengarn verwendet, eine 3 mm Nadel für warme Socken in 6-fach Sockengarn und eine 3.75 mm Nadel für Stulpen, auch aus 6-fach Sockengarn aber die sollten etwas lockerer werden.

Socken stricken mit dem Addi Sockenwunder

Socken stricken mit dem Addi Sockenwunder

Was ist das Addi Sockenwunder?

Beim Sockenwunder handelt es sich um eine klassische Rundstricknadel in der bekannten Addi Machart, also mit Goldseil und vernickelten Messingspitzen. Der Clou bei dieser Nadel ist, dass eine Nadelspitze 45 mm lang ist und die andere 70 mm. Die Idee dabei ist, dass die etwas längere Nadelspitze sich besser greifen lässt. Addi nennt das ganze auch “Rundstricknadel mit Trick”.

Addi Rundstricknadel mit Trick beim Stulpen stricken

Addi Rundstricknadel mit Trick in Stärke 3.75 mm beim Stulpen stricken

Kann man damit echt stricken?

Nun ja, dazu gehen die Meinungen auseinander. Ich persönlich kann damit recht entspannt stricken und gerade glatt rechts strickt sich damit bei mir einfach so weg. Auf Instagram habe ich mal ein Video eingestellt in dem Ihr sehen könnt, wie ich damit an einem Socken stricke.

Ich empfand die Nadel von Anfang als recht bequem und es bedurfte für mich kaum einer Umstellung bei der Handhaltung.

In der Zwischenzeit konnte ich jedoch schon ein paar Leute beobachten, die die Nadel das erste mal in der Hand hielten und das war zum Teil ein echtes Erlebnis 😉 Da würde es vermutlich ein bißchen Ein- und Umgewöhnung erfordern, bis das Stricken mit den kurzen Nadeln halbwegs flüssig läuft.

Opal 6-fach Sockengarn verstrickt mit Addi Sockenwunder 3 mm

Opal 6-fach Sockengarn verstrickt mit Addi Sockenwunder 3 mm

Kann man mit dem Sockenwunder alles stricken?

Nun ja, theoretisch kann man alles stricken was einen so kleinen Umfang hat, dass die Maschen auf 25 cm Platz haben. Das sind in der Regel Socken, Stulpen, Ärmel und diverse Kleinteile für Deko-Zwecke. Ich persönlich finde, dass Rippenmuster damit schon etwas umständlich sind und mag mir nicht unbedingt ausmalen, wie es mit irgendwelchen komplizierten Loch- oder Zopfmustern wäre. Glatt rechts mit nur wenig Extras, dafür nutze ich sie sehr gerne. Fair Isle habe ich damit noch nicht probiert, geht aber vermutlich auch ganz gut, da es ja auch nur glatt rechts ist.

Sockenfersen und Sockenspitzen sind für mich ein Grenzfall mit den Teilchen. Eine Boomerangferse habe ich damit schon gestrickt und das geht so halbwegs, wenn auch nicht übermäßig bequem. Für eine klassische Ferse mit Fersenlappen und Käppchen finde ich sie auch nicht so praktisch. Habe ich gemacht, muss ich nicht noch mal haben. Da kommen bei mir dann einfach zwei Spielnadeln zum Einsatz. Und auch bei der Spitze wird es mit abnehmender Maschenzahl doch arg fummelig, so dass ich da dann einfach aufs Nadelspiel umsteige. Ist ja nicht so, dass ich mit einem Nadelspiel nicht klar käme.

Ein Stapel Socken

Ein Stapel Socken

Vorteile der kleinen Rundstricknadel:

  • Keine Nadelübergänge, daher keine Unterbrechungen beim Stricken fürs Nadel wechseln (Nadelspiel) oder Seil durchziehen (Magic Loop)
  • Durch die fehlenden Übergänge gibt es keine Leitern und Unregelmäßigkeiten im Maschenbild
  • Praktisch für unterwegs – keine Spielnadeln mehr unterm S-Bahn-Sitz suchen
  • Bei unregelmäßigen Musterrapports, die sich nicht gut auf 4 Nadeln verteilen lassen, kann man einfach Maschenmarkierer setzen
  • Für absolute Nadelspiel-Phobiker die Lösung um doch noch zu schönen handgestrickten Socken zu kommen

Tipps für das Stricken mit dem Addi Sockenwunder

Für alle, die das kleine Wunder mal probieren möchten, hier meine persönlichen Tipps dazu:

  • Hände schön locker lassen und nicht versuchen, die Nadeln mit allen Fingern zu greifen – ist sowieso nicht genug Platz.
  • Besonders bei der kurzen Nadel ist das Anfassen schwierig, ich greife daher daher das Strickstück darunter und nicht die Nadel selbst.
  • Bei zu wenigen Maschen wird es unpraktisch. Da ist man dann mehr mit Maschen rumschieben beschäftigt, daher eignet sich die Nadel nicht für meiner Meinung nach nicht unbedingt für Socken mit weniger als 56 Maschen (4-fach Garn).
  • Gerade für Ferse und Spitze kann man auch Spielnadeln oder eine lange Rundstricknadel zu Hilfe nehmen.
  • Wenn man mit den Nadeln nicht klar kommt, kein Problem, vielleicht findet sich im Freundeskreis jemand, der sie probieren möchte.
Addi Sockenwunder in Kombination mit Nadelspiel für die Käppchenferse

Addi Sockenwunder in Kombination mit Nadelspiel für die Käppchenferse

Wo kann man die Nadeln kaufen?

Die Nadeln gibt es etwa seit dem Sommer zu kaufen, aber in den lokalen Fachhandel haben sie sich glaube ich bisher nur vereinzelt verirrt. Als ich im Oktober in einem Laden nachgefragt habe, hatten die noch nie etwas davon gehört. In einem anderen Laden wurde ich sogar belehrt, dass man mit 40 cm Rundstricknadeln doch nicht stricken kann. Mag nicht wissen, was die zu einer 25 cm Rundstricknadel sagen 😉

Ich habe alle meine Sockenwunder-Nadeln daher über das Internet bei kleineren eBay Handarbeitshändlern bezogen. Zwischendrin war es mit der Verfügbarkeit einiger Stärken auch etwas eng, aber ich glaube mittlerweile ist das wieder besser.

Zum Schluss hier noch ein  paar Links zu Videos und Berichten vom kleinen Wunderding:

Ich strick jetzt weiter an meinem nächsten paar Weihnachtssocken. Macht Euch einen schönen ersten Advent und lasst Euch vom Vorweihnachtsstress nicht unterkriegen!

Happy knitting!

 

Related Posts // Ähnliche Artikel

  • Auf den Nadeln :: September ::Auf den Nadeln :: September :: September, das ist für mich immer diese magische Zeit zwischen den Jahreszeiten. Der Sommer verabschiedet sich, gönnt uns aber noch ein paar schöne, warme Tage. Und gleichzeitig sind die […]
  • Strickgeflüster KW 27 :: Sockenstricken geht immer ::Strickgeflüster KW 27 :: Sockenstricken geht immer :: Socken gehen immer, das weiß jeder, der dem Sockenstrickfieber verfallen ist. Und wenn es sogar einen Hashtag bei Instagram dafür gibt, dann ist es sowieso offiziell: […]
  • Finally done: Pomatomus SocksFinally done: Pomatomus Socks Bereits im November gestartet lagen die Pomatomus Socken lange unbeachtet in meinem Strickkorb. Das Muster war für eben zwischendurch oder für unterwegs völlig untauglich. Kaum meinte […]
  • Pattern :: Summer Time Socks ::Pattern :: Summer Time Socks :: So gar nicht passend zum sommerlichen Wetter ist am Mittwoch beim Stricktreff im Teehaus Aurum mein aktuellstes Paar Socken fertig geworden. Naja, obwohl, farblich und vom Muster her […]

2 comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Show Buttons
Hide Buttons