Strickgeflüster KW 20 :: Von Streifen und Maschenproben ::

Mit regelmäßigen Rubriken habe ich ja immer so meine Probleme, zumindest wenn es darum geht, mich selbst daran zu erinnern, diese regelmäßig mit Inhalten zu befüllen. Lesen tue ich diese allerdings immer gerne. Was habe ich so in den letzten Tagen interessantes im Netz zum Thema Stricken und Handarbeiten gelesen?

Die lustige und kluge Havariemarie widmet sich diese Woche dem Thema Streifen, ganz speziell dem Thema “Schöne Streifen Stricken”, in Runden. Nicht so einfach wie es sich anhört, das kann ich aus eigener Erfahrung berichten. Und mit der von ihr gelernten Technik könnt ihr dann gleich ein Paar Pi-Socken für den oder die Lieblings-Geek in Eurem Leben anschlagen 🙂

Zum Thema schöne, stufenlose Streifen in all ihren Varianten hat TECHknitter vor ewigen Zeiten mal eine ganze Serie veröffentlicht, die das Thema wirklich von allen Seiten beleuchtet:

Und noch einen interessanten Tech-Artikel habe ich gefunden in dem mal anschaulich die Maschenproben verschiedener Stricker miteinander verglichen werden. Gleiches Material, gleiche Nadeln, gleiche Maschen-/Reihenzahl und doch verblüffend unterschiedliche Ergebnisse: The startling differences in gauge between knitters. Auch wenn man es langweilig findet, es zeigt ganz deutlich, dass man ne Maschenprobe machen sollte und nicht einfach nach Angabe auf der Banderole losstricken sollte. Woher ich das wohl weiß 😉 Wer es noch genauer wissen möchte, der kann bei Makerist einen Videokurs von Frau Maschenfein buchen, der Maschenproben in all ihren Varianten erläutert.

 

 

Related Posts // Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Show Buttons
Hide Buttons