April Pullover, Design: Isabell Kraemer/lilalu

Ideen :: Stricken im Sommer ::

Naja, auch wenn es sich hier gerade ein bißchen wie Winter anfühlt, die Sonne scheint doch immer öfter und so nach und nach wird es wärmer. Ich weiß aus Erfahrung, dass mit der warmen Jahreszeit die Stricknadeln oftmals eingemottet werden, denn vielen ist mit Wolle stricken bei 30°C Außentemperatur dann doch etwas unangenehm. Ich persönlich stricke das ganze Jahr über, suche mir für die Wärme aber durchaus andere Projekte und andere Garne, manchmal auch andere Nadeln, damit das Stricken angenehm bleibt.

Sommergarne

Klar, Baumwolle fällt den meisten bei uns als klassisches Sommergarn ein. Es fühlt sich schön kühl und glatt ein, fusselt und pikst nicht und auch unter einem größeren Strickstück schwitzt man sich nicht gleich tot. Der absolute Klassiker in Sachen Baumwollgarn ist natürlich die Catania von Schachenmayr/smc. Toll, dass es die jetzt auch in einer dünneren Variante gibt – Catania Fine – und als Catania Grande in einer dickeren Ausführung.

Im Moment stricke ich am oben abgebildeten April Pullover in einer schönen, beerenfarbenen Baumwolle, nachdem ich die Version aus Wolle total liebe und unheimlich gerne das Modell von Isabell Kraemer nachgearbeitete habe. Ich musste jedoch wieder feststellen, dass ich persönlich nicht so wahnsinnig gerne mit reiner Baumwolle stricke, weil sie sich meist so steif anfühlt und weil sie so wenig elastisch ist. Wenn man lange Zeit nur mit Wolle gestrickt hat, braucht es immer etwas Umgewöhnung.

Ein für mich toller Kompromiss sind da Baumwolle/Wolle Mischgarne (z.B. Drops Cotton MerinoHolst Coast oder BC Garn Selbe), die in den letzten paar Jahren an Verbreitung gewonnen haben. Sie sind etwas elastischer als reine Baumwolle, aber oftmals glatter als Wolle und fühlen sich nicht ganz so warm an. Ganz preiswert sind sie oftmals jedoch nicht.

Neben Baumwolle mag ich auch Leinen- oder Leinenmischgarne sehr gerne. Während es Leinenmischgarne mittlerweile durchaus von verschiedenen Herstellern gibt (z.B. ggh Linova, Drops Biomull-Lin und Drops Belle oder Lana Grossa Linarte) muss man nach reinen Leinengarnen schon suchen (gefunden habe ich z.B. Lang Yarns Lino). Von Midara, einer Firma aus Litauen habe ich auch schon reines Leinengarn gekauft.

Mein Tipp für reine Leinengarne: Bei Versendern für Webzubehör schauen, die haben sehr schöne Leinengarne auf der Spule, eigentlich fürs Weben gedacht. 

Andere schöne Fasern für den Sommer sind auch Seide, Hanf und Mischgarne mit Viskose.

Sommerpullover und Sommertops

April Pullover in kuscheligem Jamieson & Smith Shetland 2-ply Jumper weight Garn

April Pullover in kuscheligem Jamieson & Smith Shetland 2-ply Jumper weight Garn

Dieses Jahr hat der April Pullover, den ich im März gestrickt habe, für mich die warme Jahreszeit eingeläutet. Eine interessante Schulterkonstruktion und ein zartes Spitzenmuster, da konnte ich nicht widerstehen. Für den Übergang ist die kuschelige Shetlandwolle wunderbar geeignet, macht sie doch aus dem luftigen Kleidungsstück eine wärmende Hülle, die aber nicht zu warm ist. Genial auch der Garnverbrauch: 250 Gramm für das Modell in Konfektionsgröße 44/46. Ich stricke gerade an einem Gegenstück in Baumwolle. Da werden es wohl eher 500 g Garnverbrauch werden. Auch andere Modelle der Designerin Isabell Kraemer sind entweder schon als Sommerpullover konzipiert oder lassen sich durch alternative Garne in Sommerbekleidung verwandeln.

Definitiv auf meiner To-Do-Liste für diesen Sommer stehen noch so ein oder zwei weite Oberteile, die man einfach so über ein Tanktop drüber wirft und so gleich ein bißchen angezogener daher kommt. Eine Bernadette Lace Blouse ist z.B. so ein Teil, welches ich vor 2 Jahren gestrickt habe und gerne trage. Ich überlege, so ein ähnliches Teil mal zu häkeln. Es sind ja eigentlich nur 2 Rechtecke 🙂

Für Anregungen zu Sommersachen stöbere ich immer gerne bei Garnstudio/Drops. Manches ist ein bißchen arg Hippie-mäßig, aber insgesamt haben sie immer schöne Modelle zur Inspiration oder zum direkten Nacharbeiten.

Sommertücher

Sommernachtstraum Tuch, Design: Tanja Steinbach

Sommernachtstraum Tuch, Design: Tanja Steinbach

Eines meiner Lieblingsprojekte für die warmen Monate sind Tücher. Aus dünnem Wollgarn kann ich die auch im Sommer gut stricken oder gerne auch häkeln. Letztes Jahr hatte ich z.B. Tanja Steinbach’s “Sommernachtstraum” mit im Campingurlaub. Es war mega heiß aber bei dem dünnen Baumwollgarn hatte mal viel zu stricken und es wurde trotzdem nie zu groß oder unhandlich.

Häkelgardine – Ein schönes Sommerprojekt

Häkelgardine – Ein schönes Sommerprojekt

Da es bei richtig heißem Sommerwetter teilweise etwas unangenehm und schwitzig wird mit zwei Stricknadeln in der Hand, greife ich dann auch gerne auf Häkelprojekte zurück. Mittlerweile habe ich in den Clover Amour Häkelnadeln meine absoluten Lieblinge gefunden. Die haben wunderbar gummierte Griffe, so dass man nicht so leicht abrutscht und ein schönes Griffgefühl hat.

Sommersocken

Show-off stranded socks, Design: Anne Campbell

Das aktuelle Unterwegs-Projekt: Show-off Stranded Socks in einem handgefärbten Garn von The Knitting Goddess

Socken gehen einfach immer, findet Ihr nicht?! Sie sind schön klein, handlich und mit Bambus- oder Holznadeln kann man dem schwitzige Hände Syndrom gut entgegenwirken. Wenn es noch sommerlicher soll, kann man wunderbar Lochmuster einstricken (Ravelry-Suche nach frei verfügbaren Sockenmustern mit Lace) und mit Baumwollsockengarn.

Was sind Eure Favoriten in Sachen Handarbeit für die warmen Monate?

Happy knitting!

Verlinkt bei Auf den Nadeln {April} bei Maschenfein.

Related Posts // Ähnliche Artikel

  • Troubleshooting :: Math for knitters ::Troubleshooting :: Math for knitters :: Es gibt einfach so Projekte, die wehren sich. In diesem Fall handelt es sich um den schönen Fair Isle Pullover Northdale von Gudrun Johnston. Absolut verliebt habe ich mich in das […]
  • DYI :: Maschenmarkierer ::DYI :: Maschenmarkierer :: Lange bin ich mit den hübschen geschlossenen Maschenmarkierern ausgekommen, die ich mit Vorliebe bei meiner Freundin Netti auf Dawanda kaufe. Aber gelegentlich braucht man offene Marker, […]
  • Strickgeflüster KW 27 :: Sockenstricken geht immer ::Strickgeflüster KW 27 :: Sockenstricken geht immer :: Socken gehen immer, das weiß jeder, der dem Sockenstrickfieber verfallen ist. Und wenn es sogar einen Hashtag bei Instagram dafür gibt, dann ist es sowieso offiziell: […]
  • Strickgeflüster :: Strickjackenwetter … kommt bestimmt ::Strickgeflüster :: Strickjackenwetter … kommt bestimmt :: Das Wetter ist mit seinen heißen 32°C im Schatten jetzt nicht unbedingt inspirierend für Projekte aus Wolle und Alpaka, das muss ich zugeben. Trotzdem habe ich mich – wie im letzten Post […]

5 comments

  • Ingrid

    Schöne Anregungen zum Stricken im Sommer. Bei Baumwollgarnen gibt es große Unterschiede, nicht alle fühlen sich hart an, allerdings sind sie schon etwas weniger elastisch als Wolle. Ein schönes Baumwoll-Wolle-Mischgarn gibt es auch bei Junghans (fast identisch mit dem Drops Garn würde ich sagen). Früher habe ich auch viel Viscose verstrickt, das findet man heute eher weniger.
    LG
    Ingrid

    • sgutperl

      Danke für den Tipp mit Junghans! Die hatte ich gar nicht so suf dem Schirm. Habe bei denen gerade ein interessantes Seidenmischgarn entdeckt – Seidana. Mal schauen, ob ich das mal teste.

      Viele Grüße
      Susan

  • emma

    Super vielen Dank fuer die Ideen bin auch gerade auf der Suche nach einem Sommerstrickprojekt.
    Meine Ueberlegung ein Sommerpocko
    gestrickt wie ein langer Schal , aber ich weiss garnicht ob ich ihn tragen werde …
    und dann wieder ewig glatt rechts .-langweilig- und Garn verbraucht… und am Schluss wo ist das ezset auf der Tastatur?…
    liegt der Pocho in der Schublade oder ein neues Lieblingsteil…..

    • sgutperl

      Oh ja, Ponchos sind schwierig, da kann ich Deine Bedenken verstehen. Ich weiß immer nicht, wie ich die tragen soll. Sind vielleicht nicht mein Stil 😉 Ich mag Tücher, gerne auch große, die kann man wenn es frisch wird umwerfen und ansonsten in vielen Varianten stylen.

      Viele Grüße!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Show Buttons
Hide Buttons