Books :: Frauen, die nie den Faden verlieren ::

Handarbeitende Frauen in der Malerei von Vermeer bis Dali

Handarbeitende Frauen in der Malerei von Vermeer bis Dali (Gebundene Ausgabe)
191 Seiten; Sandmann Verlag, München; 2007; ISBN-13: 978-3938045176

Im Weihnachtsurlaub fiel mir in einem Buchladen im provinziellen Bad Hersfeld, von allen Orten, dieses wunderbare Buch in die Hände – ein Bildband mit Abbildungen von Gemälden, in denen handarbeitende Frauen porträtiert werden. Es wird geklöppelt, genäht, gestickt, gestrickt, gesponnen und gewebt was das Zeug hält. Als begeisterte Handarbeiterin musste ich dieses Buch einfach haben.
Die Autorin versammelt neben sehr bekannten Gemälden, die wohl bereits jedem irgendwo schon einmal begegnet sind auch sehr viele Werke von unbekannteren Malern und von weiblichen Künstlerinnen, deren Namen aller Wahrscheinlichkeit nach nur Kunstinteressierten etwas sagen. Jedes dieser Bilder fängt auf seine eigene Art den Geist seiner Zeit, ihre Konventionen, die Lebensumstände der Sujets ein und alle gemeinsam schlagen eine Brücke zu uns Frauen, die wir auch im 21. Jahrhundert die alten Handarbeiten pflegen. Immer wieder berührend ist so zum Beispiel Millets „Die Strickstunde“ aus dem Jahr 1869, welches eine Mutter – der Kleidung nach eine einfache Bäuerin – zeigt, die ihre Tochter im Stricken unterweist. Das Mädchen strickt an einer weißen Wollsocke und hat wohl gerade einen Fehler ausbessern müssen, wie man am aufgeribbelten Garn in ihrem Schoß erkennen kann. Bei welchem Stricker ruft dieses Bild nicht Erinnerungen wach. Neben Frauen und Mädchen aus einfachen Verhältnissen finden sich jedoch auch Portraits von Damen der besseren Gesellschaft, welche mit ihrer Nadelarbeit posieren.
Leider ist dieses Buch wohl zur Zeit vergriffen. Amazon für es als „Nicht verfügbar“ und die Website des Verlages führt es nicht in seiner Backlist. Umso glücklicher bin ich, dem Impuls nachgegeben und dieses Buch erstanden zu haben. Wer im Antiquariat oder andernorts ein Exemplar entdecken sollte, dem sei dieser Band wärmstens ans Herz gelegt.

Related Posts // Ähnliche Artikel

  • Books :: Feeding The Knitting Book Addiction ::Books :: Feeding The Knitting Book Addiction :: Obwohl oder vielleicht gerade weil ich im Moment nicht so wahnsinnig viel zum Stricken komme, habe ich bei Amazon mal wieder eine größere Bestellung aufgegeben um meine […]
  • Books :: Buchempfehlungen Spitzenstricken und Ajourmuster ::Books :: Buchempfehlungen Spitzenstricken und Ajourmuster :: Im vorhergehenden Beitrag gab es ja eine kleine Anleitung für eine Spitzenborte. Diese hatte ich anhand einer anderen Anleitung abgewandelt und für meine Zwecke umgearbeitet. Für solche […]
  • Trip to Spook CountryTrip to Spook Country Gestern waren der beste Mann von allen, meine Wenigkeit und unsere Tochter zu einer Lesung eines unserer Lieblingsautoren. Anlässlich des Erscheinens der Übersetzung seines neuesten Werkes […]
  • Feeding the AddictionFeeding the Addiction Nachdem Sabine beim Stricktreffen im Aurum am vergangenen Mittwoch Ihr Exemplar des Buches "Victorian Lace Today" von Jane Sowerby dabei hatte, konnte ich dem Drang nicht länger […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Show Buttons
Hide Buttons