Back from London

Schon letzten Mittwoch sind wir gegen Mitternacht wieder aus London daheim gewesen. Leider hatte mich gleich eine miese Erkältung im Griff und dann waren wir noch zwei Tage bei meinen Eltern zu Besuch. Daher hatte ich keine Gelegenheit zum Bloggen.

We have been back from London last Wednesday but first a nasty cold struck me down and then we’ve been again on the road to my parents. Therefore I didn’t have a chance to blog before.

London Greenwich

London Greenwich

Wir hatten in London eine großartige Zeit. Wir sind viel zu Fuß unterwegs gewesen, haben Museen besucht, haben das wunderbare Wetter im Regent’s Park genossen oder den Blick über London von Greewich aus. Im Victoria&Albert Museum habe ich auch in diesem Jahr wieder versucht, mir die Textilabteilung anzuschauen. Allerdings war dieser Versuch nicht von Erfolg gekrönt. Die Textilabteilung befindet sich immer noch im Umbau und wird erst im November wieder eröffnet. Dafür gab es in der Tate Britain eine sehr gut gemachte Ausstellung zu Holbeins Werk und Schaffen in England. Sie hatten einige atemberaubenden Ausstellungsstücke zusammengestellt.

Our feet were aching from walking around town, visiting various museums and enjoying the fabulous weather in Regent’s Park or admiring the view over London from Greenwich’s hills – but we had a fantastic time in London. At Victoria&Albert museum I tried – again unsuccessfully – to visit the textile department. Unfortunately they were still under reconstruction. Tate Britain on the other hand showed a fantastic exhibition on Holbein and his ouevre in England.

Yarns from the festival in London

Yarns from the festival in London

Die Knitting & Stitching Show war fantastisch. So viele verschiedene Anbieter unter einem Dach zusammen zu haben, die exotischen Materialien mal in der Hand haben zu können und so viele Handarbeitsbegeisterte auf einem Haufen zu erleben war toll. Es gab natürlich auch jede Menge Schrott, Nippes und Kitsch zu bewundern. Aber einmal am Stand von Cherry Tree Hill Yarn zu stehen und das wunderbare handgefärbte Garn in der Realität zu bestaunen ist schon etwas besonderes. Entsprechend habe ich mir trotz der irren Preise mal ein Knäuel Supersock Garn gegönnt. Über die Preise hüllen wir besser den Mantel des Schweigens.

I loved visiting the Knitting & Stitching Show at Alexandra Palace. Seeing so many different vendors all under one roof and being able to touch some of the more exotic things definitely an experience. Beforehand I just could not imagine how meeting up with all those fiber and needlwork addicts and sharing a common interest would be like. Of course not everything on display was of high quality but standing in the Cherry Tree Hill Yarn booth and getting your fingers on the wonderful hand-painted stuff sure was exciting. I HAD to purchase at least one skein of the famous Supersock yarn no matter the cost.

Knitting in Public, Leicester Square in London

Knitting in Public, Leicester Square in London

Meine persönliche Entdeckung war Touch Yarns, eine Firma aus Neuseeland mit sehr schönen handgefärbten Garnen. Einem Strang traumhaft weichem 2ply Merino/Mohair-Garn in tiefen Blau- und Violetttönen konnte ich nicht widerstehen. Es ruft förmlich danach ein Shawl zu werden.

My personal discovery was a small company from New Zealand – Touch Yarns – which produces high quality hand-dyed merino and mohair yarns. I couldn’t a resist a tempting variegeted 2-ply merino/mohair yarn in rich blues and violets that definitely wants to become a shawl.

Ansonsten habe ich auf der Messe selbst nicht so irrsinning viel Geld ausgegeben. Ein Strang Sockengarn von Colinette ist noch im Körbchen gelandet ebenso wie zwei Stränge Catalina-Garn. Das Garn von Catalina ist eine sehr interessante Kombination aus Baby-Alpaka und Pima-Cotton. Ein lustiger Häkelhaken in quietschgrün musste auch noch mit.

Other than that I didn’t spend all that much on the show. One skein Colinette sock yarn and two skeins of an interesting fiber blend – baby alpaka and pima cotton – from Catalina as well a funny green crochet hook came back home with me.

Ganz verrückt war ein kleines spontanes Treffen mit einer deutschen Bloggerin auf der Messe. Ich habe Susan von knit two, purl two und Ihre beiden Begleiterinnen persönlich kennengelernt. Virtuelle Grüße von hier aus an Euch! 🙂

On the show a fellow blogger from Germany and me met up rather spontanously and I got to know Susan from knit two, purl two and her two companions in person. It was nice to meet you girls! 🙂

Related Posts // Ähnliche Artikel

  • Journey :: Back from France ::Journey :: Back from France :: Letzte Woche sind wir von unserer knapp 14-tägigen Urlaubsreise wieder in heimischen Gefilden eintrudelt. Wir haben eine Woche in Strasbourg und noch vier Tage in Mulhouse verbracht. Von […]
  • Journey :: Nürnberg ::Journey :: Nürnberg :: Ein kleiner Ausflug in den Süden, nach Nürnberg, erwies sich als recht unterhaltsam und auch in Sachen Wolle als recht ergiebig. Dank Arlenes ortskundigen Tipps war ein Tag praktisch […]
  • Back Again And Still KnittingBack Again And Still Knitting Jaja, die Mädels beim Stricktreff im Aurum haben mich völlig zurecht gerüffelt, wieso ich mein Blog so lange nicht mehr aktualisiert habe. Irgendwie kam nach einer Woche Urlaub über […]
  • London’s CallingLondon’s Calling Morgen früh geht es auf nach London. Eine Woche heiß ersehnter Urlaub wartet und wegen exzellenter Planung geht es am Donnerstag auch gleich zur Knitting and Stitching Show jubel Bis […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Show Buttons
Hide Buttons