Back Again And Still Knitting

Jaja, die Mädels beim Stricktreff im Aurum haben mich völlig zurecht gerüffelt, wieso ich mein Blog so lange nicht mehr aktualisiert habe. Irgendwie kam nach einer Woche Urlaub über Himmelfahrt keine rechte Motivation mehr auf. Aber nun wird das nachgeholt.

Yeah, I know, the girls at last night’s knit meet were absolutely right. I’ve been neglecting my blog a bit lately. After returning home from our one week holiday over Ascension Day my motivation to update was pretty much absent. But here we go again.

Braunfels, Hessen

Braunfels, Hessen

Hier zunächst mal ein kleiner Schnappschuss unseres äußerst idyllischen Urlaubsortes: Braunfels an der Lahn im schönen Taunus. Was genau tut man dort?! Nun ja, der beste Mann von allen besuchte dort das alljährliche Treffen seines Vereins (GHS), eine Veranstaltung genannt “HexaCon”. Und während die Jungs sich auf dem Spielbrett heiße Schlachten um Waterloo oder Hanoi lieferten, haben wir drei anwesenden “Spielerfrauen” uns teils bei Brettspielen teils beim Sightseeing oder – wenn es das unberechenbare Wetter erlaubte – einem netten Spaziergang im Kurpark die Zeit vertrieben. Es war wie immer sehr amüsant und die Gamer der GHS sind einfach eine nette Truppe. Und über die Verschrobenheit eines Hobbies halte ich als bekennende Strickerin wohlweislich die Klappe 😉 Beim allabendlichen Pokerturnier konnten Sonja und ich im Übrigen die Ehre unsere Geschlechts heldenhaft verteidigen. An dieser Stelle noch mal Glückwunsch an Sonja zum guten Abschneiden bei den Vorrunden, wenn’s auch fürs Finale nicht ganz gereicht hat.

First comes a snap shot of our idyllic holiday location: Braunfels on the river Lahn in beautiful Taunus mountains. What exactly does one do in there, in the middle of nowhere?! Well, that’s an easy one. Dearest husband’s club (GHS) meets once a year for a whole week for the infamous “HexaCon” convention. And while the guys were batteling fiercely for Waterloo or Hanoi on the game board we three present ladies amused ourselves with your regular euro game, some sight-seeing or – if the weather was allowing it – a nice stroll through Braunfels’ spa gardens. It was nice as always and the guys from GHS are a welcoming and nice bunch of people. As an addicted knitter I wisely refrain from any comments concerning strange hobbies 😉 At the nightly poker tournament Sonja and me did prove that women in poker are not to be underestimated. Congrats again to Sonja for doing so well in the preliminary rounds, although she didn’t quite make it to the final.

Und gestrickt wurde im vergangenen Monat auch ein bißchen was.

Of course there has been a bit of knitting, too over the last month.

Springtime Doily

Springtime knitted doily

Springtime knitted doily

Als kleine Abwechslung zwischendurch hatte ich mal wieder Lust auf ein Deckchen. In Marianne Kinzels “First Book of Modern Lace Knitting” wurde ich fündig. Ich hatte “Springtime” schon einmal gestrickt und die Geometrie und Einfachheit des Musters waren genau nach meinem Geschmack.

I needed a bit of distraction from sock knitting and baby stuff and was in the right mood for some easy lace knitting. Marianne Kinzels’ “First Book of Modern Lace Knitting” again proved to be lovely source. I’ve already knitted “Springtime” once and the geometry and simplicity appealed to me again.

Pattern: “Springtime” by Marianne Kinzel, smallest version by doing each of the parts A through D just once
Yarn: Coats Aida #20 (100% cotton, 400m/50g)
Needles: 2 mm
Size: 35 cm x 35 cm | 13.5″x13.5″

Amelia Dress

Amelia Dress

Amelia Dress

Dieses hübsche Kleidchen ist im Prinzip nach der Anleitung des Modells “Amelia” aus dem Buch “Natural Knits for Babies and Moms” gearbeitet. Aber, wie könnte es anders sein, ohne Veränderungen geht bei mir gar nichts. Da bei diesen mini Sachen das Zusammennähen noch nerviger und die Nähte noch störender sind, habe ich das Kleid nicht in Einzelteilen sondern in die Runde gearbeitet. Anstatt der zwei Farben wie im Buch nutzte ich nur eine Farbe und tauschte die krauss rechts gestrickte Kante gegen eine süße Rüschenborte aus. Anstatt der aufgenähten Blumen entschied ich mich für eine einfache Stickerei. Das Garn Linova von GGH hat mir sehr gut gefallen. Es lässt sich toll verstricken und ist nach dem Waschen schön weich.

This cute little dress is knitted after the “Amelia” pattern featured in “Natural Knits for Babies and Moms”. But of course I had to employ some changes to really fit the pattern to my tastes and needs. Who would have thought, heh? First of all I didn’t knit the thing flat but in the round. The seams in such a little piece are even more bothersome than in adult clothes. Instead of using two colours I just went with this lovely shade of red and the garter stitch border had to make way for über-cute ruffles. Oh yeah, I did not much care for the knitted and sewn on flowers so I decided to go with some stitched ones instead. I really enjoyed working with the Linova yarn from GGH. It knits up nice and even and turns wonderfully soft after washing.

Pattern: Variation of “Amelia” in Louisa Harding’s “Natural Knits for Babies and Moms”
Yarn: Lovely GGH Linova (74% cotton/26% Linen; 100m/50g), Fb. 025 (cherry red)
Gauge: 20 stitches x 32 rows = 10 cm x 10 cm
Needles: 3.5 mm
Size: 56/62 | up to 3 months

Related Posts // Ähnliche Artikel

  • Weekend ImpressionsWeekend Impressions Der liebste Mann von allen und ich haben den schönen Sonntag genutzt, und haben mit unserem neuen Auto eine kleine Landpartie gemacht. Ausflugsziel war das Kloster Chorin, nordöstlich von […]
  • Team GeekSpeedTeam GeekSpeed Oh my, it's been a more than a month since I wrote something here. Time is flying. When I'm not working or knitting I'm playing support team and pit stop crew for DH. He's doing autocross […]
  • Lyra finishedLyra finished Diese Woche habe ich es geschafft meine Niebling-Decke "Lyra" fertigzustellen. Uffz, das war echt ein ganz schönes Stück Arbeit. Nun ist die Decke auch gespannt und fertig zum Zeigen. Ich […]
  • The Master’s WorksThe Master’s Works Sie sind hoch gefragt und mittlerweile nur noch sehr schwer zu bekommen, die Spitzenmuster-Anleitungen von Altmeister Herbert Niebling. Auf eBay erziehlen einzelne Anleitungen schon […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Show Buttons
Hide Buttons